Kinder anhören

Beschreibung und Konzeption

Die Anhörung im behördlichen oder gerichtlichen Verfahren durch die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden KESB oder das Zivilgericht stellt Fachpersonen vor einige methodische Herausforderungen: wie kann die Anhörung  inhaltlich altersadäquat gestaltet werden? Was ist für die Gesprächsführung je nach Alter zu beachten? Wie kann ich herausfinden, was das Kind will und wie berücksichtige ich diesen Willen angemessen in der behördlichen Entscheidung? Wie protokolliere ich die Anhörung? Der Kurs geht auf diese Fragen ein und ermöglicht den Teilnehmenden die Gesprächsführung mit Kindern einzuüben.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

  • Sie haben Grundkenntnisse über die Rechte des Kindes hinsichtlich Anhörung insbesondere im Kindesschutz- und Scheidungsverfahren.
  • Sie haben psychologisches Fachwissen über die Anhörung des Kindes und über die Gestaltung von Gesprächen mit einem Kind.
  • Sie fühlen sich in der konkreten Anhörung sicherer, insbesondere betreffend Gesprächsführung und Protokollierung der Anhörung.

Inhalte

Der Kurs führt in eine kindesgerechte Anhörung von Kindern insbesondere im Kindesschutz- und Scheidungsverfahren ein. Psychologisches Fachwissen und Rahmenbedingungen für die Gespräche mit Kindern werden vermittelt. Der Kurs informiert über die Rechte des Kindes sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Anhörung des Kindes. Der Einübung von Gesprächssituationen mit Kindern wird ein grosses Gewicht gegeben.

Zielpublikum

Mitarbeitende von Kindesschutzbehörden und Gerichten, welche Anhörungen durchführen oder Fachpersonen, die Kinder im Auftrag von Behörden und Gerichten anhören (delegierte Anhörung).

Titel und Abschluss

Kursbestätigung

Dozierende

Sabine Brunner, lic. phil. Psychologin, Psychotherapeutin. Am Marie Meierhofer Institut für das Kind in Zürich befasst mit Beratung, Fortbildung, Fachtexte im Bereich Partizipation und Schutz von Kindern,
Daniela Reutimann, Vizepräsidentin Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Kreuzlingen

Leitung

Andrea Hauri
Fachbereich Soziale Arbeit
andrea.haurinoSpam@bfh.ch
Telefon +41 31 848 36 29

Organisation

Dora Dürner, dora.duernernoSpam@bfh.ch, Telefon +41 31 848 36 53

Kosten

CHF 720.-

Durchführung/Kursdaten

13./14. März 2019, 9.00-16.45 Uhr

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Lageplan

Anmeldung

Anmeldeformular

Anmeldeschluss

1. 2. 2019

Code

K-EKS-2