DAS Case Management

Beschreibung und Konzeption

Das Handlungskonzept Case Management stellt je nach Arbeitsbereich und Funktion unterschiedliche Ansprüche an die praktische Umsetzung. Der DAS-Studiengang Case Management ermöglicht Fach- und Führungspersonen eine weiterführende Qualifizierung. Er besteht aus einem der CAS-Studiengänge in Case Management der BFH sowie einem weiteren CAS-Studiengang mit spezifischem Schwerpunkt.

Siehe die Beispiele der anerkannten CAS-Studiengänge

Die Berner Fachhochschule anerkennt ausgewählte CAS-Abschlüsse anderer Fachhochschulen. Die Reihenfolge der beiden CAS-Studiengänge ist frei wählbar.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

Sie erweitern Ihr Grundwissen in Case Management mit neuen Kompetenzen im Hinblick auf Ihre persönlichen Arbeitsschwerpunkte und verfügen über methodische und konzeptionelle Ressourcen für die Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Case Management.

Zielpublikum

Fach- und Führungspersonen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, dem Gesundheitswesen und Versicherungsbereich, die mit der Bearbeitung von komplexen Fällen betraut sind oder Steuerungsfunktionen inne haben.

Lern- und Arbeitsformen

Das Studium ist praxisorientiert und partizipativ gestaltet. Kompetenznachweise stehen in direkter Verbindung mit der Arbeitspraxis der Teilnehmenden.

Zulassung

Zum DAS Case Management wird zugelassen, wer einen der CAS-Studiengänge in Case Management der Berner Fachhochschule und einen weiteren CAS-Studiengang erfolgreich abgeschlossen hat.

Qualifizierung und Kompetenznachweise

Der DAS-Abschluss besteht aus einer Diplomarbeit, einem Referat über die Inhalte der Diplomarbeit sowie einem daran anschliessenden Fachgespräch mit zwei  Expertinnen/Experten (Kolloquium). Als Diplomarbeit gilt die Abschlussarbeit des zuletzt besuchten CAS-Studiengangs. Inhaltlich muss eine Verbindung zwischen dem Thema Case Management und dem Thema des zweiten besuchten CAS-Studiengangs hergestellt werden.

Titel und Abschluss

Diploma of Advanced Studies (DAS) der Berner Fachhochschule in Case Management (30 ECTS-Credits).

Dozierende

Dozierende der Berner Fachhochschule, der Hochschule Luzern und ausgewählte externe Hochschuldozentinnen und -dozenten sowie ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der Praxis

Studienleitung

Lukas Leber, lic. iur.
Fachbereich Soziale Arbeit
lukas.lebernoSpam@bfh.ch
Telefon +41 31 848 36 67

Für die Durchführung in Luzern:
Anita Nelson
anita.nelsonnoSpam@hslu.ch

Organisation

Barbara Leuenberger, barbara.leuenbergernoSpam@bfh.ch, Telefon +41 31 848 36 58

Für die Durchführung in Luzern:
Yvonne Koch, yvonne.kochnoSpam@hslu.ch, Telefon +41 41 367 48 32

Partner

In Kooperation mit der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit

Kosten

Die Studiengebühren setzen sich wie folgt zusammen:

  • zwei CAS-Studiengänge, je ca. CHF 7600.– bis CHF 8500.–
  • Abschlusskolloquium CHF 750.-

Änderungen vorbehalten

Durchführung/Kursdaten

Siehe Durchführung des CAS-Studiengangs Case Management oder des CAS-Studiengangs Ihrer Wahl.

Ort der Veranstaltung

Bern oder Luzern

Unterlagen

Case Management: Weiterbildung, Dienstleistungen, Forschung 

Code

D-CM-1