CAS Systemische Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit

Beschreibung und Konzeption

In den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit sind die Fachkräfte immer wieder aufs Neue gefordert, komplexe Beratungs- und Unterstützungsprozesse kooperativ und zieldienlich zu gestalten. Zu ihren typischen Aufgaben gehört es, die individuellen Bedarfslagen mit den Klienten und Klientinnen zu klären, damit zusammenhängende Bewältigungsherausforderungen zu thematisieren und gemeinsam eine situationsangemessene Vorgehensweise zu finden.Für die vielfältigen Beratungsanlässe (z.B. Sucht oder Trauma) wie auch für die verschiedenen Zielgruppen (Kinder und Jugendliche oder Erwachsene) ist es von Vorteil, über ein vertieftes anliegen- und handlungsfeldspezifisches Fach- und Beratungswissen zu verfügen. Grundhaltungen und Methoden aus dem Spektrum systemischer Konzepte unterstützen eine prozessorientierte Beratungspraxis, die zum Perspektivenwechsel einlädt und Handlungsspielräume erweitert.

Der CAS-Studiengang setzt sich aus drei frei wählbaren Fachkursen zusammen. Bitte schreiben Sie sich für jeden von Ihnen gewählten Fachkurs ein und auch für den CAS-Studiengang.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

  • Sie kennen Hintergründe und Bedingungen von besonderen Lebenslagen, die in der Sozialen Arbeit als typische Beratungsanlässe gelten können.
  • Sie kennen Varianten der Systemischen Beratung für verschiedene Kontexte der Sozialen Arbeit und sind fähig, diese in Ihrer professionellen Praxis zu berücksichtigen.
  • Sie erweitern Ihr Handlungsrepertoire für eine konstruktive Prozessgestaltung um vielseitige Interventionen und Methoden der Systemischen Beratung.
  • Sie können in typischen Kontexten der Sozialen Arbeit eine konstruktive Arbeitsbeziehung herstellen, die von Klientinnen und Klienten im Hinblick auf die angestrebten Ziele als hilfreich wahrgenommen wird.

Inhalte

Zur Auswahl stehen Fachkurse wie z.B. Motivierende Gesprächsführung, Systemisch-lösungsorientierte Beratung mit Kindern und Jugendlichen, Trauma und BeratungElterncoaching (in Kooperation mit dem institut für systemische impulse, Zürich),  Systemische Beratung und psychiatrische Diagnosen, Systemische Kompetenz in Veränderungsprozessen, Neuro-Systemische Beratung, Systemisches Gesundheitscoaching, Systemische integrative Beratung mit der Inneren Familie (IIFS), Onlineberatung – Systemische Beratung via Internet, Abschied und Abschiedsprozesse – Hypnosystemische Zugänge

Studienaufbau
Der Studiengang besteht aus drei Fachkursen nach Wahl mit jeweils 8 bzw. 9 Tagen und wird mit einer Abschlussarbeit beendet. Der Besuch der einzelnen Fachkurse ist auch ohne CAS-Abschluss möglich.

Zielpublikum

Fachkräfte der Sozialen Arbeit und angrenzender Handlungsfelder, die in ihrem Berufsfeld professionell beraten oder begleiten: z.B. im Sozialdienst, im Schulkontext, in der Erziehungsberatung, im Suchtbereich, in der Arbeitsintegration, im stationären und sozialpädagogischen Kontext, in ambulanten Diensten

Lern- und Arbeitsformen

Fachliche Inputs, praktische und selbst-reflexive Übungen, kreative Arbeitsformen, Demonstrationen im Plenum, Bearbeitung von Fallbeispielen

Zulassung

Allgemeine Zulassungsbedingungen

Studiengangspezifische Zulassungsbedingungen:
Mehrjährige Berufserfahrung und Beratungspraxis, die einen laufenden Transfer des Gelernten ermöglicht

Titel und Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Systemischer Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit (15 ECTS-Credits)

Dozierende

Ausgewiesene Experten und Expertinnen aus der Praxis der Systemischen Therapie und Beratung. Details s. Ausschreibungen der einzelnen Fachkurse

Dieses Angebot ist ein Teil von

(zusammen mit dem CAS Systemische Beratung und dem CAS Systemische Beratung mit Familien, Paaren und Gruppen)

Studienleitung

Sibylle Ries, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin (Master of Arts, SG), Studienleiterin
Fachbereich Soziale Arbeit
sibylle.riesnoSpam@bfh.ch
Telefon +41 31 848 46 20

Organisation

Karin Hauswirth, karin.hauswirthnoSpam@bfh.ch, Telefon +41 31 848 36 24

Kosten

CHF 7680.– (dreimal CHF 2560.–), Änderungen vorbehalten

Durchführung/Kursdaten

24 bzw. 25 Studientage (drei Fachkurse zu 8 bzw.9 Tagen), Start je nach Fachkurs

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Lageplan

Anmeldung

Anmeldeformular

Für die jeweiligen Fachkurse melden Sie sich bitte separat an.

Veranstaltungshinweis

Abendveranstaltung: Neuro-Systemik in der Systemischen Beratung

Infoveranstaltung

Infoveranstaltung Weiterbildung Systemische Beratung - März 2018
Infoveranstaltung Weiterbildung Systemische Beratung - Mai 2018
Infoveranstaltung Weiterbildung Systemische Beratung - August 2018
Infoveranstaltung Weiterbildung Systemische Beratung - November 2018

Unterlagen

CAS Systemische Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit_Infobroschüre 

Weitere Unterlagen

Tafel, Gerlinde & Schären, Marius (2014): «In der Systemischen Beratung geht man davon aus, dass der Klient der Experte ist». In: impuls 2/2014 

Code

C-BER-2