Abendveranstaltung: Neuro-Systemik in der Systemischen Beratung
Wenn reden allein nicht hilft...

Beschreibung und Konzeption

In jüngster Zeit spielt auch in Beratungsprozessen die Beachtung des Körpers eine zunehmende Rolle. Die Zuwendung zum eigenen Körper, die Beachtung der Körpersignale, die Awareness für eigene, individuelle somatische Marker und die Untersuchung dieser können wertvolle Informationen und Lösungsmöglichkeiten bieten und Licht in manche unklare Erlebenssituationen bringen – und zwar für Beraterinnen und Berater wie auch für Klientinnen und Klienten.

Rolf Krizian stellt an diesem Abend sein Konzept der Neurosystemischen Beratung vor und bietet mit konkreten interaktiven Übungen einen kurzweiligen Einblick, auf welch vielfältige
(systemische) Art der Körper in die systemische Denk- und Arbeitsweise mit einbezogen werden kann.

Ein im besten systemischen Sinne irritierender, ganz sicher aber inspirierender und humorvoller Abend erwartet Sie!

Im Anschluss an den interaktiven Vortrag gibt es bei einem Apéro noch ausreichend Raum für Fragen und einen gemeinsamen Austausch.

Referierende

Rolf Krizian, Leiter der Scola Bildungsakademie, Waldenburg; Systemischer Berater, Coach und Trainer für Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen; Dozent am Milton
Erickson Institut Heidelberg; langjährige Erfahrung als Körpertherapeut in verschiedenen klinischen Einrichtungen; Dozent an der Berner Fachhochschule.

Begrüssung

Sibylle Ries, Dozentin und Studienleiterin im CAS Systemische Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit der Berner Fachhochschule

Organisation

Silvio David Scholl, silviodavid.schollnoSpam@bfh.ch, Telefon +41 31 848 36 24

Durchführung/Kursdaten

Montag, 28. August 2017, 17.30–19.00 Uhr

Der Anlass ist ausgebucht!

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule BFH, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Lageplan

Code

T-BER-4