Aktuell

News

Rückblick auf die 3. Nationale Tagung Gesundheit & Armut

Am 22. Juni führte das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit zusammen mit 16 regionalen und nationalen Partnern die 3. Nationale Tagung Gesundheit & Armut durch. Die Tagung fragte unter dem Titel «Arm und krank – ein Leben lang?» nach den gesundheitlichen Folgen von Armut in der Lebenslaufperspektive.

Medienmitteilungen

07.11.2017

Sozialhilfe in den Städten: Kinder als Armutsrisiko

Die Zahl der Sozialhilfebeziehenden in den Schweizer Städten hat 2016 zugenommen: Im Durchschnitt der 14 untersuchten Städte stiegen die Fallzahlen um 5,2 Prozent. Erstmals wurde das Sozialhilferisiko nach Haushalts- und Familienform erhoben: Am häufigsten müssen Einzelpersonen von der Sozialhilfe unterstützt werden. Sehr deutlich zeigt sich auch, dass Kinder ein Armutsrisiko darstellen: so ist die Mehrheit der jungen alleinerziehenden Mütter auf Sozialhilfe angewiesen. In verschiedenen Schweizer Städten existieren bereits spezifische Programme für diese Zielgruppe.