Unsere Kurse und Fachkurse können von allen interessierten Personen besucht werden. Für alle anderen Weiterbildungen gelten folgende Zulassungsbedingungen. Wer die Zulassungsbedingungen für einen Studiengang nicht erfüllt, kann als Hörerin oder Hörer teilnehmen.

Zulassung für Personen mit Hochschulabschluss

Für die Zulassung zu unseren Studiengängen (CAS, DAS, MAS) sind ein Hochschulabschluss (Uni, ETH, FH, PH) oder ein Weiterbildungszertifikat einer eidg. anerkannten Hochschule sowie in jedem Fall eine zweijährige Berufserfahrung Voraussetzung. Einige Studiengänge haben zusätzlich spezifische Zulassungsbedingungen. Bitte beachten Sie die Studienpläne der jeweiligen Studiengänge.

In folgenden Studiengängen sind auch Personen mit einem eidg. anerkannten Abschluss einer Höheren Fachschule (HF) zugelassen:

Zulassung für Personen ohne Hochschulabschluss

Personen, die nicht über einen oben erwähnten Abschluss verfügen, bieten wir ein «sur dossier»-Verfahren an: Mit dem erfolgreichen Besuch des Kurses «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten» für CAS und DAS können auch Sie den Zugang zu Studiengängen auf Hochschulniveau erlangen (für die Zulassung zu einem MAS-Studiengang setzen Sie sich bitte in Verbindung mit der Zulassungsstelle).

Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

2 Präsenztage, Durchführungen im Frühjahr, Sommer und Herbst

Warum eine Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten?
Im Berufsalltag einer Fachperson der Sozialen Arbeit ist eine Fähigkeit immer wieder gefragt: Die Fähigkeit, Wissen zusammenzutragen, aufzuarbeiten, auf das eigene Handlungsfeld zu übertragen und in einem Konzept Drittpersonen – oft Entscheidern – zur Verfügung zu stellen. Im Weiterbildungsstudium wird genau diese Fähigkeit mit Abschlussarbeiten trainiert. Im Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten» lernen Sie wissenschaftliche Texte zu verstehen, zu beurteilen und gemäss wissenschaftlichen Standards selber Konzepte oder Berichte zu strukturieren und zu schreiben. 

Haben Sie Fragen zur Zulassung? Kontaktieren Sie bitte die jeweilige Studienleitung oder die

Zulassungsstelle

Michael Herzka, T +41 31 848 46 34, E-Mail