Forum: Gesundheitsförderung bis ins hohe Alter

Freude an der eigenen Bewegung kann der Schlüssel zu lebenslanger Gesundheitsentwicklung und Lebensqualität sein. Notwendig ist ein Paradigmenwechsel weg von der Prävention hin zur Förderung. Eine Kultur der Freude an der eigenen Bewegung kann entstehen, wenn Synergien von Kinaesthetics, Trainingswissenschaft, Ressourcen- und Sozialraumorientierung sowie der Reflexion der Identität genutzt werden.

Lesen Sie den ganzen Artikel:

Ist die Freude an der Alltagsbewegung wirklich die nachhaltigste Gesundheitsförderung bis ins hohe Alter? Welche Rahmenbedingungen können eine solche förderungsorientierte Bewegungskultur im Alter unterstützen? Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung ist uns wichtig.

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich vorher anmelden oder hier registrieren. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, publiziert wird lediglich ihr Benutzername. Beachten Sie bitte die Netiquette für unser Forum.

Kommentare

###SHOW_SUBSCRIBE_BTN## ###SHOW_MODERATE_BTN##
 
    Noch keine Beiträge vorhanden.

Benutzeranmeldung

Wenn Sie sich schon registriert haben, können Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden.
Anmelden

Passwort vergessen?

   Modell F