Internationale Tagung Kindesschutz am 27. und 28. Juni 2019

02.10.2018

Arbeit am Kindeswohl – eine Aufgabe der Bereiche Bildung, Soziales und Justiz. Die  Internationale Tagung Kindesschutz der BFH und der Pädagogischen Hochschule Bern erörtert und diskutiert am 27. und 28. Juni 2019 in Bern die Versorgungsstrukturen, Prozesse und Wirkungen der Kinder- und Jugendhilfe.

© S.v.Gehren / pixelio.de

Die Beiträge der Tagung informieren über den aktuellen Stand zur transdisziplinär geleisteten Kinder- und Jugendhilfe. Die Arbeit am Kindeswohl, insbesondere die Arbeit zur Vermeidung und Abwendung von Kindeswohlgefährdungen wird als gemeinsame Aufgabe der Praxisfelder Soziales, Bildung und Justiz betrachtet. Das Forschungsprojekt MehrNetzWert der Berner Fachhochschule und der Universität Duisburg-Essen bildet den Ausgangspunkt für die Tagung.

Erörtert und diskutiert werden die Versorgungsstrukturen, Prozesse und Wirkungen der Kinder- und Jugendhilfe. Die Tagung bietet eine Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch über die Disziplinen hinweg. Das Programm wird gemeinsam von der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule Bern und dem Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung der Universität Duisburg-Essen erstellt.

Datum und Durchführungsort: Donnerstag, 27. Juni 2019, 13.30 Uhr bis Freitag 28. Juni 2019, 16.00 Uhr in der Eventfabrik Bern

Zielpublikum: Führungspersonen und Fachkräfte der Bereiche Soziales, Bildung und Justiz (Soziale Dienste, KESB, Volksschule, Tagesschule usw.)

Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Progamm der Tagung werden zu einem späteren Zeitpunkt auf soziale-arbeit.bfh.ch und im eNewsletter veröffentlicht.

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Diese Tagung wird in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Bern realisiert: