Flüchtlinge in der Landwirtschaft

10.08.2018

Ein Pilotprojekt mit Flüchtlingen in der Landwirtschaft zeigt, dass eine gute Vorbereitung und regionale Vermittlung wichtige Erfolgsfaktoren für eine gelungene Arbeitsmarktintegration sind.

Der Schweizer Bauernverband und das Staatssekretariat für Migration streben mit einem Pilotprojekt an, dass anerkannte und vorläufig aufgenommene Flüchtlinge vermehrt in der Landwirtschaft arbeiten können. Das Departement Soziale Arbeit der BFH beteiligte sich an der Evaluation der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL. Diese untersucht, welche Rahmenbedingungen und weiteren Faktoren vorhanden sein müssen, damit sich eine solche Integration erfolgreich gestalten lässt – mit einem Mehrwert für die Flüchtlinge, die Landwirtschaft und die öffentliche Hand. 

Schlussbericht «Arbeiten in der Landwirtschaft»
Executive Summary
Medienmitteilung des Staatssekretariats für Migration SEM

Flüchtlinge in der Landwirtschaft - Film des Staatssekretariats für Migration SEM