Departement Soziale Arbeit übergibt 77 Diplome

25.09.2018

An der Diplomfeier des Departements Soziale Arbeit der Berner Fachhochschule vom 21. September 2018 haben 69 Frauen und Männer ein Bachelor-Diplom erhalten. Sie sind nun berechtigt, den Titel «Bachelor of Science BFH in Sozialer Arbeit» zu tragen. Das Master-Diplom und damit den Titel «Master of Science BFH in Sozialer Arbeit» erlangten acht Personen.

Die Namen aller Absolventinnen und Absolventen können Sie der Medienmitteilung entnehmen.

Auszeichnungen

Der Anerkennungspreis des Vereins Alumni BFH Soziale Arbeit ging an Céline Burgener und Ursina Kaufmann für ihre Bachelor-Thesis mit dem Titel «Nach Hause? Rückplatzierung in die Herkunftsfamilie». Der Verein lobte, die Bachelor-Thesis zeige in besonderer Weise auf, wieviel Nachholbedarf in der Schweiz besteht, wenn es darum geht, die Platzierung eines Kindes zu überdenken und seine mögliche Rückplatzierung in der Herkunftsfamilie zu überprüfen. Die Statistik zeige, von welch grosser Bedeutung das Thema für die Praxis der Sozialen Arbeit ist. 

Die Arbeit ist in der Edition Soziothek zum Download erhältlich.

Der Anerkennungspreis für eine Master-Thesis ging an Michèle Röthlisberger für ihre Arbeit mit dem Titel «Der lange Weg der Emanzipation». Röthlisberger hat in ihrer Arbeit empirisch untersucht, wie Emanzipationsprozesse von jungen Frauen als Wechselwirkung zwischen Ab- und Loslösung und gesellschaftlichen Bedingungen stattfinden. 

Impressionen

Bilder: Oliver Slappnig