Aktuelles und Hintergründe aus dem Fachbereich Soziale Arbeit der BFH
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
14.10.2014

Newsletter 3/2014 – Fachbereich Soziale Arbeit

Der Newsletter erscheint 4 x jährlich und informiert Sie über aktuelle Forschungsergebnisse, neue Köpfe am Fachbereich, spannende Veranstaltungen und vieles mehr.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Ihr Newsletter-Team
kommunikation.soziale-arbeitnoSpam@bfh.ch, T +41 31 848 36 00


Im Fokus
Neuer Film und neue Diplomierte
Trends in der Sozialhilfe – 15 Jahre Kennzahlenvergleich in Schweizer Städten

Veranstaltungen
Impulsveranstaltung: Einführung von Schulsozialarbeit in Gemeinde und Region
Vielseitiges Weiterbildungsangebot
Nächste Infoveranstaltungen

3 Fragen an...
Prof. Dr. Dieter Haller, neuer Berner Programmleiter Master in Sozialer Arbeit

In eigener Sache
Bachelorstudiengang Soziale Arbeit erneut «Modell F»-zertifiziert

Publikationen
Systemtheorie: Die Schnittstelle von Theorie und Person

In den Medien
«Sozial-Irrsinn»: Beiträge zur Versachlichung
Schweizer Jugendstrafrecht

Andrea Hauri empfiehlt...
«Kinder- und Jugendhilfe im Trend. Veränderungen im Umfeld der Kinder- und Jugendhilfe am Beispiel der Stadt Zürich» von Andreas Jud, Jörg M. Fegert und Mirjam Schlup (Hrsg.)
 
 

Im Fokus

Neuer Film und neue Diplomierte


Ein Tag an der BFH aus vielen verschiedenen Perspektiven: Das zeigt der neue Film über den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. Unter Mitwirkung von vielen Studierenden und Mitarbeitenden wurde aufwändig gedreht, bei der Videowerkstatt dreirad intensiv geschnitten und vertont. Das Resultat ist ab sofort auf unserer Website zu sehen. 

Die Ausbildung bereits abgeschlossen haben 31 Bachelor- und elf Masterstudierende. Sie nahmen am 19. September an der Feier im Kornhausforum ihre Diplome entgegen. Vom Verein Bildungsstätte Soziale Arbeit ausgezeichnet wurden Eva Bergmann und Stefanie Messerli für ihre Bachelor-Thesis mit dem Titel «Förderung der persönlichen Selbständigkeit und der sozialen Integration älterer Sozialhilfebeziehender». Wir gratulieren allen Diplomierten herzlich!
Weitere Informationen über die ausgezeichnete Arbeit und Bilder von der Diplomfeier

Studierende ausbilden?
Die nächste Möglichkeit Praxismodule (Praktika) anzubieten gibt es im Herbst 2015. Die Stellengalerie öffnet am 3. November 2014. 
Weitere Informationen

Trends in der Sozialhilfe – 15 Jahre Kennzahlenvergleich in Schweizer Städten

Städte sind soziale Frühwarnsysteme und damit wichtige sozialpolitische Akteure. In den Städten werden soziale Brennpunkte zuerst und ausgeprägter sichtbar und zwingen die Städte dazu, rasch und innovativ auf neue Problemlagen zu reagieren und voneinander zu lernen. Das war mit ein Grund, dass einige Städte vor 15 Jahren mit einem Kennzahlenvergleich zur Sozialhilfe starteten. Jüngst ist –  herausgegeben von der Städteinitiative Sozialpolitik – eine Sonderbroschüre erschienen, in der auf die letzten 15 Jahre zurückgeblickt wird.
Weitere Informationen

nach oben

 

Veranstaltungen

Impulsveranstaltung: Einführung von Schulsozialarbeit in Gemeinde und Region

8. Mai 2015
Soziale Probleme von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigen die Schule und belasten den Unterricht. Viele Gemeinden und Schulen werden bereits unterstützt und entlastet durch Schulsozialarbeit, andere prüfen die Einführung. Die Impulsveranstaltung bietet einen Überblick über verschiedene Konzepte der Schulsozialarbeit, einen Praxisbericht sowie Hinweise zur Planung und Umsetzung von Schulsozialarbeitsprojekten.

Weitere Informationen und Anmeldung

Nächste Infoveranstaltungen

Wir führen regelmässig Infoveranstaltungen zu unseren Weiterbildungen durch: aktuell in den Bereichen Case ManagementMediation und Konfliktmanagement sowie Change Management
Holen Sie sich vor Ort alle wichtigen Informationen. Wir freuen uns auf Sie!

nach oben

 

3 Fragen an...

Prof. Dr. Dieter Haller, neuer Berner Programmleiter Master in Sozialer Arbeit


Vor kurzem hat Dieter Haller, Dozent und Forscher an der Berner Fachhochschule, die Programmleitung für den konsekutiven Master in Sozialer Arbeit am Standort Bern übernommen. Er ist überzeugt, dass der Bedarf an gut ausgebildeten Expertinnen und Experten der Sozialen Arbeit gross ist.

Zum Interview...

Übrigens: Der Master in Sozialer Arbeit ist mit einem frischen Webauftritt ins Herbstsemester gestartet. Auf der Website kommen demnächst auch Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs zu Wort. Schauen Sie vorbei und erfahren Sie, welche Perspektiven sich für sie eröffnet haben. Mehr... 

nach oben

 

In eigener Sache

Bachelorstudiengang Soziale Arbeit erneut «Modell F»-zertifiziert

Der Bachelorstudiengang in Sozialer Arbeit der BFH ist im Sommer mit dem Label «Modell F» (Beurteilung: AAA) rezertifiziert worden. Der gleichnamige Verein verleiht das Label an Aus- und Weiterbildungsstudiengänge, die es erlauben, das Lerntempo selber zu bestimmen und der individuellen Lebenssituation anzupassen. Zertifizierte Institutionen bieten Bildungsgänge an, die Pausen für Betreuungsaufgaben, für Trainingswochen oder Auslandsaufenthalte zulassen. 

Im «Club» wurde jüngst das Thema «Mütter weg vom Herd» diskutiert. Die Leiterin der Geschäftsstelle Modell F war Teil der Gesprächsrunde.
Club, Schweizer Fernsehen SRF 1, 16. September 2014

nach oben

 

Publikationen

Systemtheorie: Die Schnittstelle von Theorie und Person


Warum beschäftigt sich ein Mensch jahrelang mit Systemtheorie? Und wie beeinflusst dies ihn und sein Denken? Salvatore Cruceli, Dozent an der BFH, ist diesen Fragen nachgegangen und hat fünf Lehrpersonen von Hochschulen im deutschen Sprachraum porträtiert. 

Zugänge zur Systemtheorie – fünf Porträts

Sie können die Broschüre auch gedruckt kostenfrei bestellen unter kommunikation.soziale-arbeitnoSpam@bfh.ch  

nach oben

 

In den Medien

«Sozial-Irrsinn»: Beiträge zur Versachlichung

Die Wogen gehen hoch, seit die Schweizer Boulevardpresse in einer Kampagne gegen den so bezeichneten «Sozial-Irrsinn» anschreibt. Als Fachhochschule sind wir bemüht, dazu beizutragen, die Diskussion zu versachlichen. Dies ist auch das erklärte Ziel des Medienblogs von sozialinfo.ch: 

Medienblog von Sozialinfo

Weitere Medienbeiträge:

Der Bund, 13. Oktober 2014

Basellandschaftliche Zeitung, 1. Oktober 2014

Arena, Schweizer Fernsehen SRF 1, 20. September 2014

Schweizer Jugendstrafrecht

Parallel zur «Sozial-Irrsinn»-Debatte geht die Diskussion über den Umgang mit jugendlichen Straftätern weiter. Am 2. Oktober strahlte SRF einen DOK-Film aus, der den Skandal von 2013 rund um den Fall «Carlos» aufrollt:

DOK, Schweizer Fernsehen SRF 1, 2. Oktober 2014

Club, Schweizer Fernsehen SRF 1, 7. Oktober 2014

Ausgelöst wurde der mediale Skandal im Sommer 2013 mit dem SRF-Reporter-Beitrag über den früheren Jugendanwalt Hansueli Gürber.

Weitere Informationen

nach oben

 

Andrea Hauri empfiehlt...

«Kinder- und Jugendhilfe im Trend. Veränderungen im Umfeld der Kinder- und Jugendhilfe am Beispiel der Stadt Zürich» von Andreas Jud, Jörg M. Fegert und Mirjam Schlup (Hrsg.)


«Dieses Buch analysiert die gesellschaftlichen Trends und die konkrete Ausgestaltung der Kinder- und Jugendhilfe in der Stadt Zürich. Besonders lesenswert sind der rechtliche Überblick für den Kanton Zürich und der Literatur-Review zur Wirksamkeit eingesetzter Methoden in der Kinder- und Jugendhilfe. Letzterer zeigt auf, wie gross die Lücken in der Forschung auch heute noch sind.»

Andrea Hauri ist Dozentin am Fachbereich Soziale Arbeit.

Das Buch steht in der Bibliothek des Fachbereichs Soziale Arbeit zur Ausleihe bereit.

nach oben