Schulsozialarbeit

Das junge Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit befindet sich in dynamischer Entwicklung: In einzelnen Regionen wird Schulsozialarbeit erst diskutiert und geplant, in anderen werden bisherige Erfahrungen ausgewertet und zukünftige Entwicklungsperspektiven diskutiert und umgesetzt. Die Berner Fachhochschule BFH  begleitet diesen Prozess mit wissenschaftlicher Expertise. 

Dabei orientiert sich die BFH an folgendem Ansatz:  

  • Schulsozialarbeit ist ein niederschwelliges, ressourcen- und kooperationsorientiertes Angebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie für Lehrpersonen und Schulleitung. Schulsozialarbeit unterstützt die Kinder und Jugendlichen hinsichtlich ihrer schulischen und sozialen Integration und die verantwortlichen Eltern und Lehrpersonen in ihrem Erziehungsauftrag.
  • Schulsozialarbeit ist eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Sozialer Arbeit, sie wird als gemeinsames Angebot entwickelt und umgesetzt. Schulsozialarbeit ist Teil der kommunalen und regionalen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit einem besonderen Dienstleistungsauftrag für den Bereich Schule und Bildung.   
  • Schulsozialarbeit ist ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit, welches soziale Probleme von Kindern und Jugendlichen bearbeitet, die sich in Schule und Lebenswelt zeigen. Schulsozialarbeit bezieht sich auf Theorien und Ziele der Sozialen Arbeit, arbeitet mit deren Methoden und wird von qualifizierten professionellen Kräften in enger Zusammenarbeit mit den Schulen geleistet. 

Unser Angebot

Die BFH unterstützt Gemeinden, Regionen und kantonale Stellen in allen Phasen der Einführung, Umsetzung und Entwicklung von Schulsozialarbeit:

  • Einführung von Schulsozialarbeit in Gemeinden, Regionen und Berufsfachschulen: Bedarfs- und Ressourcenanalyse, Konzepterarbeitung, Einführungsplanung, Begleitung der Einführung 
  • Evaluation von Schulsozialarbeitsprojekten
  • Durchführung von Standortbestimmungen und Überprüfungen, Begleitung von Konzeptüberarbeitungen und Profilbildung  

Wir beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen jederzeit für weitere Informationen zur Verfügung.

Kontakt

Daniel Iseli
Dozent und Projektleiter
dipl. Sozialarbeiter
Telefon +41 31 848 36 64
E-Mail 

Roger Pfiffner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
lic. phil., Sozialarbeit und Sozialpolitik
Telefon +41 31 848 37 31
E-Mail