Soziale Arbeit

Soziale Arbeit beschäftigt sich mit sozialen Problemen wie Armut, Migration, Gewalt und mit Menschen, deren Lebensqualität beeinträchtigt oder bedroht ist. Zentrale Aufgabe Sozialer Arbeit ist es, möglichst allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erschliessen. Das Bachelorstudium an der Berner Fachhochschule BFH befähigt die Absolvierenden, als Fachpersonen der Sozialen Arbeit tätig zu sein.

Sind Sie gerne mit Menschen in Kontakt und haben Interesse an allen Facetten ihres Lebens? Sind Sie neugierig zu erfahren, wie soziale Probleme im Lebenszusammenhang von Einzelnen, Familien, Gruppen, in Organisationen und im Gemeinwesen entstehen? Möchten Sie mit Ihren Klientinnen und Klienten gemeinsam Lösungen finden, ihnen Ressourcen erschliessen sowie neue Perspektiven eröffnen? Dann ist der Beruf der Sozialen Arbeit der richtige für Sie.

Die Aufgaben der Sozialen Arbeit sind vielfältig. Es lassen sich mehrere Ebenen unterscheiden: In der Prävention ist es das Ziel soziale Notlagen zu verhindern, Integration soll sie auflösen, Begleitung (Palliation) macht sie erträglicher.

Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

Der Arbeitsalltag in der Sozialen Arbeit ist nicht strikte in die drei Berufsfelder – Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokulturelle Animation – zu unterteilen. Viele Handlungsfelder erfordern je nach Situation theoretische und methodische Kenntnisse aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Darum bietet die Berner Fachhochschule ein generalistisches Studium an.

Als Fachperson der Sozialen Arbeit können Sie in unterschiedlichen Handlungsfeldern tätig sein:

  • Sozialhilfe
  • Sozialberatung
  • Betriebssozialarbeit
  • Sozial- und sonderpädagogische Betreuung in Wohnheimen oder Werkstätten
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Gemeinwesenarbeit
  • Altenarbeit
  • Schulsozialarbeit
  • Suchthilfe
  • Kindes- und Erwachsenenschutz