Tagung «Körper-Kontakt: Der Körper als Medium der Sozialen Arbeit»

Die Begegnung zweier Menschen ist immer auch eine Begegnung zweier Körper. Physischer Kontakt aber kann sowohl Verbindung schaffen als auch zunichtemachen. Fachleute der Sozialen Arbeit sollten ihn daher souverän handhaben können. Die Tagung «Körper-Kontakt: Der Körper als Medium der Sozialen Arbeit» widmet sich dieser Herausforderung. Ausgerichtet von der Abteilung Bachelor im Departement Soziale Arbeit lädt sie zum Austausch von Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit und verwandter Professionen ein.

Datum7./8. September 2018
Ort

Berner Fachhochschule, Departement Soziale Arbeit,
Hallerstrasse 10, 3012 Bern

Zielpublikum

Professionelle der Sozialen Arbeit in Praxis und Wissenschaft und aus verwandten Disziplinen.

Wir suchen Beiträge, die sich mit dem Thema Körper-Kontakt in der Sozialen Arbeit auseinandersetzen. Dabei sind uns neben theoretischen und empirischen Arbeiten auch Beiträge aus der Praxis willkommen, die Beispiele vorstellen, in denen Körper-Kontakt bewusst in die eigene Arbeit mit Klientinnen und Klienten integriert wird.

Die eingereichten Beiträge können folgende Themen adressieren:

  • Theoretische Überlegungen zum Thema Körper-Kontakt in der Sozialen Arbeit wie im Allgemeinen
  • Körper-Präsenz in der Sozialen Arbeit, insbesondere in der Sozialpädagogischen Arbeit
  • Körper-leibliche Berührungen in der Sozialen Arbeit (haptisch-taktiler Körper-Kontakt)
  • Eigen-leibliche Betroffenheit vom Anderen in der Sozialen Arbeit
  • Gestaltung von Kontakt-Zonen in der Sozialen Arbeit
  • Körper-Kontakt unter den Adressaten Sozialer Arbeit
  • Professionalisierung von Körper-Kontakt als Medium Sozialer Arbeit
  • Kulturelle Unterschiede im Körper-Kontakt (als Erschwernis Sozialer Arbeit zum Beispiel mit Migrantinnen und Migranten)
  • Einfluss gesellschaftlicher Diskurse (zum Beispiel zu Gesundheit oder Missbrauch) auf den Körper-Kontakt in der Sozialen Arbeit

Zur ausführlichen Ausschreibung

Bitte reichen Sie ihre Themenvorschläge bis zum 3. April 2018 ein bei: