Forschung für die Praxis

Wir sind eine praxisorientierte Hochschule und erarbeiten Grundlagen zu politischen Entscheidungen und Gesetzesrevisionen. Wir evaluieren Pilotprojekte und führen Befragungen, Monitorings und Datenauswertungen durch. Damit tragen wir zu einer nachhaltigen Bewältigung sozialer Probleme bei. Wir beteiligen uns am Ausbau einer wissenschaftlich fundierten Berufspraxis und einer wirksamen Sozialpolitik.

Unsere Aufgabe ist es, Forschungsthemen aus dem Berufsalltag der Sozialen Arbeit wissenschaftlich zu bearbeiten. Zentral ist dabei der Transfer des generierten Wissens in die Praxis. Nur so kann unsere Forschung die gewünschte Wirkung entfalten. 

Unseren Partnern bieten wir die folgenden Dienstleistungen an:

  • Evaluationsstudien 
  • Synthesen und Gesamtberichterstattungen 
  • Monitorings 
  • Vorabklärungen und Literaturexpertisen 
  • Beratungen von Organisationen und Institutionen

Unsere Stärke ist der Mix aus quantitativen und qualitativen Methoden. Ihren Auftrag bearbeiten wir beispielsweise anhand von: 

  • Befragungen
  • Expertinnen- und Expertengespräche 
  • Fokusgruppen 
  • Beobachtungen/Begleitungen 
  • Statistische Analysen 

Unsere Forschung orientiert sich am neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis und zeichnet sich durch hohe Interdisziplinarität aus. Die involvierten Fachleute stammen aus verschiedenen Disziplinen: Soziale Arbeit, Recht, Soziologie, Politikwissenschaft, Ökonomie, Psychologie. Wir nutzen Synergien mit den Fachbereichen Gesundheit und Wirtschaft und sind auch mit weiteren Disziplinen der Berner Fachhochschule im Austausch. Ebenso führen wir Projekte in Zusammenarbeit mit externen Forschungsinstitutionen durch.

Referenzen